Die Suche ergab 2692 Treffer

von Wähler
So 25. Jun 2017, 12:10
Forum: 22. Parteien
Thema: Die Zukunft der SPD
Antworten: 291
Zugriffe: 8047

Re: Die Zukunft der SPD

Interessanter Presseclub (+ Nachgefragt als Podcast) zum Thema: Renten rauf und mehr Steuern für die Reichen - Schafft das mehr Gerechtigkeit? http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/presseclub/presseclub-fuenfundzwanzigster-100.html Fazit: Ungleichheit im Bildungswesen ist noch mehr ein Thema für d...
von Wähler
So 25. Jun 2017, 09:41
Forum: 22. Parteien
Thema: Werden die Grünen überflüssig werden?
Antworten: 402
Zugriffe: 13948

Re: Werden die Grünen überflüssig werden?

Es ist aus Sicht der Grünen richtig, dass sie auf die Abschaffung von Kohlekraftwerken, die großzügige Aufnahme von Flüchtlingen, eine mögliche Vermögenssteuer und die Ehe für alle pochen. Sonst ist die Abgrenzung zu den anderen Parteien nicht deutlich genug.
von Wähler
Sa 24. Jun 2017, 10:28
Forum: 20. Wahlen - Wahlergebnisse
Thema: Bundestagswahl 2017
Antworten: 513
Zugriffe: 14504

Re: Bundestagswahl 2017

(23 Jun 2017, 11:45) Gegen die asymmetrische Demobilisierung von Merkel hilft auch kein Schulz. https://de.wikipedia.org/wiki/Asymmetrische_Demobilisierung Die SPD und ihr Spitzenkandidat müssen an die für die Partei heiklen Themen Innere und Äußere Sicherheit, Migration und Flüchtlinge, sowie Euro...
von Wähler
Sa 24. Jun 2017, 09:34
Forum: 22. Parteien
Thema: Die Zukunft der SPD
Antworten: 291
Zugriffe: 8047

Re: Die Zukunft der SPD

(23 Jun 2017, 17:55) https://de.wikipedia.org/wiki/Agenda_2010#Ma.C3.9Fnahmen Und Du meinst die Förderung des Mittelstands, Ausweitung von Bildungsangeboten, Senkung von Lohnnebenkosten, Investitionen in Ganztagsschulen, Veränderungen der Freibeträge, Reform der gesetzlichen Kranken- und Rentenvers...
von Wähler
Sa 24. Jun 2017, 06:45
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: EU 3.0
Antworten: 202
Zugriffe: 5828

Re: EU 3.0

(23 Jun 2017, 22:04) Zunächst einmal müssen D & F sich berappeln und sich zu einem gemeinsamen Konzept für ihr Sonderverhältnis in der EU entschließen. Ohne dieses gelingende Sonderverhältnis bleibt die EU gelähmt und zerstritten, bleibt sie übellaunig bis zur verweigerten Mitarbeit und Zahlung...
von Wähler
Fr 23. Jun 2017, 20:38
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: EU 3.0
Antworten: 202
Zugriffe: 5828

Re: EU 3.0

Die Probleme ganz gut auf den Punkt gebracht, auch wenn die Bewertung zu pathetisch ist: http://diepresse.com/home/meinung/kommentare/leitartikel/5239430/Leitartikel_Warum-Schadenfreude-beim-Brexit-nicht-angebracht-ist Die Presse 22.Juni 2017 Die Europäer berauschen sich an den Chancen, die der bevo...
von Wähler
Fr 23. Jun 2017, 06:45
Forum: 22. Parteien
Thema: Sind Wahlprogramme unwichtig und unglaubwürdig? Die CDU und die Rente
Antworten: 6
Zugriffe: 613

Re: Sind Wahlprogramme unwichtig und unglaubwürdig? Die CDU und die Rente

Renten- und Steuerpolitik spielen auf jeden Fall vordergründig eine wichtigere Rolle im Bundestagswahlkampf 2017, als Europa-, Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik. Auf alle Politikfelder und die Details der Wahlprogramme schauen viele natürlich nicht. Dafür gibt es ja dann den Wahlomat. ;)
von Wähler
Fr 23. Jun 2017, 06:32
Forum: 20. Wahlen - Wahlergebnisse
Thema: Bundestagswahl 2017
Antworten: 513
Zugriffe: 14504

Re: Bundestagswahl 2017

(22 Jun 2017, 14:51) Die Banken müssen sich für die Geldschöpfung mittels Kredite KEIN Geld bei der EZB "ausleihen"... Aber für diie Überweisung des durch Kreditgewährung giralgeschöpften Geldes brauchen sie Zentralbankgeld, denn Banken akzeptieren untereinander nur Zentralbankgeld. Vor 2...
von Wähler
Di 20. Jun 2017, 17:04
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Macron und die Folgen
Antworten: 190
Zugriffe: 5354

Re: Macron und die Folgen

(20 Jun 2017, 13:56) Breite Mehrheit für Europa! Wow! Die ganzen Demokratie- und Wahlrechtexperten sollen sich dann aber bitte nicht wundern, wenn ihnen irgendwann mal der ganze Scheiß in die Fresse fliegt. :) Sind ja nur 83,5% die nicht so seiner Meinung waren. Unter dem Gesichtspunkt des geltende...
von Wähler
So 18. Jun 2017, 14:06
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(18 Jun 2017, 12:31) Verbraucher = Bürger = Umweltpartizipienten hätten für die Vertragsdauer dem Energieerzeuger die NUTZUNG des Zertifikates überlassen. Das Zertifikat hätte 1990 eine Basis von 100....und in 2050 oder 2060 eine Basis von Null CO2. Der Bürger hätte also selbst in der Hand - ob er ...
von Wähler
So 18. Jun 2017, 13:05
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Welche Partei ist die Wirtschaftspartei in Deutschland?
Antworten: 32
Zugriffe: 1809

Re: Welche Partei ist die Wirtschaftspartei in Deutschland?

(05 Jun 2017, 07:46) Du setzt die Frage nach einer Wirtschaftspartei in Deutschland mit wirtschaftsliberal gleich. Das ist aber eine Einengung von deutscher und europäischer Wirtschaftspolitik. Zum Thema Wirtschaftspolitik gehören auch die angemessene Rolle des Staates, das Sozialstaatsgebot des Gr...
von Wähler
So 18. Jun 2017, 13:01
Forum: 20. Wahlen - Wahlergebnisse
Thema: Bundestagswahl 2017
Antworten: 513
Zugriffe: 14504

Re: Bundestagswahl 2017

(18 Jun 2017, 13:30) Interessanter Presseclub (+ Nachgefragt als Podcast) zum Thema: Überfällig oder überflüssig? Linke Politik auf Kurssuche http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/presseclub/linke-politik-europa-100.html Fazit: Der Mehrheit der Deutschen geht es wirtschaftlich noch zu gut, um ein...
von Wähler
So 18. Jun 2017, 12:30
Forum: 20. Wahlen - Wahlergebnisse
Thema: Bundestagswahl 2017
Antworten: 513
Zugriffe: 14504

Re: Bundestagswahl 2017

Interessanter Presseclub (+ Nachgefragt als Podcast) zum Thema: Überfällig oder überflüssig? Linke Politik auf Kurssuche http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/presseclub/linke-politik-europa-100.html Fazit: Der Mehrheit der Deutschen geht es wirtschaftlich noch zu gut, um einen politischen Umschwu...
von Wähler
So 18. Jun 2017, 10:56
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(18 Jun 2017, 11:06) Wie soll das denn in der Praxis funktionieren? Der Stromverbraucher kauft im Voraus bei der EU ein CO2-Zertifkat und bekommt beim Stromhändler wieviel Kilowattstunden? (18 Jun 2017, 11:16) DER STAAT hätte die Zertifikate an die BEVÖLKERUNG >> den Umweltinhaber verteilen sollen....
von Wähler
So 18. Jun 2017, 10:06
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(18 Jun 2017, 09:52) https://de.wikipedia.org/wiki/Emissionsrechtehandel Durch ein CO2-Emissionszertifikat wird entsprechend dem Kyoto-Protokoll EU-weit marktwirtschaftlich geregelt, wieviel CO2 ein Energiehersteller ausstoßen darf. Erst der Kauf des Zertifikates ermöglicht ihm überhaupt die Energi...
von Wähler
So 18. Jun 2017, 08:52
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(15 Jun 2017, 06:22) Wie sollen wir denn nun die CO2-Emissionen verringern und wer soll das bezahlen? Das EEG ist doch nicht dazu da, um Stromverbraucher wie Dich zu ärgern. ;) (15 Jun 2017, 22:45) Die Zertifikate hätten an den Konsumenten (Zahler) vergeben werden sollen - damit DER entscheiden kan...
von Wähler
Do 15. Jun 2017, 05:22
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(14 Jun 2017, 20:24) Wieder Propaganda - Dem Markt ist es SCHNURZWURST wer Stromerzeugung "macht" - der PREIS entscheidet .... und zwar DER - "OverALL". Wie sollen wir denn nun die CO2-Emissionen verringern und wer soll das bezahlen? Das EEG ist doch nicht dazu da, um Stromverbr...
von Wähler
Mi 14. Jun 2017, 07:06
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(13 Jun 2017, 06:17) Bei der Betrachtung fehlt aber der Aspekt der Kosten für die Schäden des Klimawandels und mehrerer mögliches Supergaus von Atomkraftwerken. In den jetzigen Strompreisen der Kohlekraftwerke und der noch laufenden Atommeiler sind diese anfallenden Kosten nicht eingepreist, währen...
von Wähler
Di 13. Jun 2017, 15:24
Forum: 22. Parteien
Thema: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original
Antworten: 1274
Zugriffe: 35459

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

(13 Jun 2017, 13:02) Denn das, was der Schulz, den ich anfangs auch für ne tolle Alternative hielt, jetzt an schaumgebremsten Vorschlägen macht, hat mit sozialer Gerechtigkeit nix zu tun (Renten-Mini-Reförmchen, klitzekleine Hartz-vier-Kosmetik). Die Einführung einer Solidarrente und eine Verlänger...
von Wähler
Di 13. Jun 2017, 05:17
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?
Antworten: 83
Zugriffe: 2299

Re: Sollte der Bund die EEG-Umlage übernehmen statt dem (privaten) Stromverbraucher?

(12 Jun 2017, 19:29) Das Problem nahm ja seinen Anfang damit, dass Technologien installiert wurden, die sich nicht im freien Markt durchgesetzt haben, sondern politisch gewollt waren und durch den Stromverbraucher subventioniert werden. Bei der Betrachtung fehlt aber der Aspekt der Kosten für die S...

Zur erweiterten Suche