Die Suche ergab 2719 Treffer

von ralphon
Mo 16. Jun 2014, 11:49
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Mit Tätowierung darf man nicht Polizist werden
Antworten: 98
Zugriffe: 3182

Re: Mit Tätowierung darf man nicht Polizist werden

Müssen Anwärterinnen für die Polizei neuerdings Nacktfotos von sich posten :?: Auf einem Bewerbungsfoto wird normalerweise was mit langen Ärmeln getragen.
von ralphon
Do 12. Jun 2014, 11:59
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Händler verklagt Kunden wegen schlechter Bewertung
Antworten: 29
Zugriffe: 967

Re: Händler verklagt Kunden wegen schlechter Bewertung

Die Behauptung von dem Kunden war aber falsch. Wobei so etwas natürlich passieren kann. Und es kann ja nicht sein, dass man dann richtig hart bestraft wird dafür. ... Von allen "Bewertungen" sind allenfalls fünf Prozent echt. Der Rest ist fingiert. ...und zwar in beide Richtungen, positiv...
von ralphon
Mi 11. Jun 2014, 12:14
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Europäische Zentralbank (EZB)
Antworten: 205
Zugriffe: 14080

Re: Die Europäische Zentralbank (EZB)

eine "korankonforme" Finanzierung kennt zwar keine "Zinsen"- aber IMMER eine RENDITE..... Kenn mich mit dem Koran nicht so aus. Ich find's nur lustig, wenn bei hohen Zinsen manche (nicht freigeist, das galt allgemein solcher/dieser Diskussion) sofort losschnappen und das Zinssys...
von ralphon
Mi 11. Jun 2014, 12:09
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Ganz einfach: Einlagen, die weiterverliehen werden, sind Sparverträge mit Mindestlaufzeiten. Da ist nichts mit sofort einfordern nach Lust und Laune. Und ? Das ist heute nicht anders. :D Ich möchte aber gerne sehen, wenn in "Deinem" Vollgeldsystem Tausende von Kunden Ihr Geld SOFORT und G...
von ralphon
Di 10. Jun 2014, 17:44
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Zur Zeit kann eine Bank nicht, wenn alle Kunden ihr Geld fordern würden, mit ihren Eigenmitteln alle auszahlen, weil die Gelder in Kredite gebunden sind . In welchem System wäre das denn anders ? Egal, wie welches Geld gedeckt/gebunden/unterlegt wäre . Wenn ALLE gleichzeitig ihr Geld einfordern, wi...
von ralphon
Di 10. Jun 2014, 12:06
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

So wie ich das verstanden habe braucht sie dann Kundeneinlagen in der Höhe. Nix mit Refinanzierung. Nach den Aussagen des Strangerstellers, sind die Einlagen doch außerbilanzlich. D. h. die Bank hat nur verwaltende Funktion. Das wird doch gerade als der Vorteil gesehen. Die Bank kann ruhig pleite g...
von ralphon
Di 10. Jun 2014, 11:49
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Nicht der Eurozone, sondern vom neuen schweizer Franken. Der € wird seine angestrebten 1-2% auch wieder erreichen. Die Schweizer Währung wird dadurch aufgewertet. Da liegst du falsch. Der Schweizer Franken ist an den Euro gekoppelt . Aus deinem Link: Die Notenbank der Schweiz will den Mindestkurs u...
von ralphon
Di 10. Jun 2014, 11:46
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Händler verklagt Kunden wegen schlechter Bewertung
Antworten: 29
Zugriffe: 967

Re: Händler verklagt Kunden wegen schlechter Bewertung

In der Anleitung steht ganz klar Mann muss den Innenrahmen messen das ist falsch.
Wo der Kunde schon zugibt, selbst der Doofe zu sein, kann der Verkäufer das ruhig stehenlassen. Der Händler hat sich unnötig selbst abgeschossen.
von ralphon
Mo 9. Jun 2014, 10:01
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Dampflok94 » So 8. Jun 2014, 13:43 hat geschrieben:... Denn für jeden Kredit braucht sie ja die Refinanzierung der Zentralbank....
So wie ich das verstanden habe braucht sie dann Kundeneinlagen in der Höhe. Nix mit Refinanzierung.
von ralphon
Mo 9. Jun 2014, 09:52
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Die kleinen Zahlen weisen darauf hin, dass eine Nullinflation angestrebt wird. Das geht natürlich nicht, denn die Schweizer wollen ja auch ihren Wechselkurs stabil halten. Was hat eine Inflationsrate der Eurozone von nahe Null Prozent mit dem Wechselkurs der Schweiz zu tun? Nicht der Eurozone, sond...
von ralphon
So 8. Jun 2014, 09:46
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Umgekehrt, die Zentralbank bestimmt einfach die Geldmenge die zu erzeugen ist. Aus der Seite: Im Moment gibt es dafür keinen Mechanismus, die Zentralbanken müssen Kreditnehmer anlocken durch Niedrigzins, dadurch wird Geld erzeugt und damit gleichzeitig Schulden. Man wird somit nie erfahren, ob viel...
von ralphon
Sa 7. Jun 2014, 19:10
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

Der große Nachteil von Vollgeld ist einfach der, dass eine Zentralbank schlechter die Wirtschaft mit dem nötigen Maß an Geld versorgen kann. Umgekehrt, die Zentralbank bestimmt einfach die Geldmenge die zu erzeugen ist. Aus der Seite: Wenn ein Wirtschaftswachstum von einem Prozent erwartet und ange...
von ralphon
Sa 7. Jun 2014, 19:05
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Schweizer und das (Voll-)Geld
Antworten: 35
Zugriffe: 1123

Re: Die Schweizer und das (Voll-)Geld

• Dann können Banken kein eigenes Geld mehr schaffen, sondern nur noch Geld verleihen, das sie zur Verfügung gestellt bekommen haben. http://www.vollgeld-initiative.ch/3-minuten-info/ Und genau das machen Banken doch. Ein Kunde zahlt auf der Bank 100.000 Euro ein und die Bank verleiht nun dieses Ge...
von ralphon
Do 5. Jun 2014, 17:53
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Zinspolitik der EZB schlachtet die Lebensversicherungen.
Antworten: 173
Zugriffe: 2332

Re: Die Zinspolitik der EZB schlachtet die Lebensversicherun

Weniger Boni für die Banker in den Versicherungen werden ausgezahlt, die die sich verzockt haben werden gefeuert, weniger Gewinn für die Eigentümer der Versicherungen wird ausgezahlt. Und die damalige Regierung die Privatvorsorgepropaganda betrieben hat wird vom Wähler abgestraft. :thumbup: Das sch...
von ralphon
Do 5. Jun 2014, 12:03
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Zinspolitik der EZB schlachtet die Lebensversicherungen.
Antworten: 173
Zugriffe: 2332

Re: Die Zinspolitik der EZB schlachtet die Lebensversicherun

Das mag sein, aber ich fürchte, dass Deutschland seinen Zenit spätestens in den 90ern überschritten hat und dass es von nun an nur noch bergab gehen wird; selbst wenn es Deutschlabd so gut ginge wie die Medien einem ständig weismachen wollen (Fachkräftemangel, Jobwunder), ändert das nichts daran, d...
von ralphon
Do 5. Jun 2014, 11:40
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Die Zinspolitik der EZB schlachtet die Lebensversicherungen.
Antworten: 173
Zugriffe: 2332

Re: Die Zinspolitik der EZB schlachtet die Lebensversicherun

...Wie werden die Folgen, nicht nur für die Versicherten, sondern auch für die Versicherer und ihre Angestellten aussehen. Altersarmut, Arbeitslosigkeit, Zukunftsangst, Frust... Weniger Boni für die Banker in den Versicherungen werden ausgezahlt, die die sich verzockt haben werden gefeuert, weniger...
von ralphon
Mo 2. Jun 2014, 12:01
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Exportüberschüsse: Europa lebt von der deutschen Industrie
Antworten: 2826
Zugriffe: 29185

Re: OECD: Deutschland Vize-Weltmeister bei Steuern & Abgaben

Na doch, wenn man die Argumentation von dir und prime folgen will, dann schon. Schließlich hat sonst Griechenland keine Chance gegen die Exporte Deutschland anzukommen. Die berühmten griechischen Autos warten ganz dringend auf Käufer. :) Man kann sich die Außenhandelsstatik zwischen Deutschland und...
von ralphon
Mi 28. Mai 2014, 11:49
Forum: 20. Wahlen - Wahlergebnisse
Thema: Gabriel: EVP muss Berlusconi und Orbán ausschließen
Antworten: 7
Zugriffe: 1130

Re: Gabriel: EVP muss Berlusconi und Orbán ausschließen

Gibt es in Europa überhaupt klassische Koalitionsregierungen mit Fraktionszwang, wo man an den Koalitionspartner Forderungen stellen kann?
von ralphon
Di 27. Mai 2014, 12:02
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Kindergeld für Arbeitspendler.
Antworten: 56
Zugriffe: 7381

Re: Kindergeld für Arbeitspendler.

Wie funktioniert das überhaupt innerdeutsch oder allgemein? Meine Lohnsteuern werden auf ein anderes Finanzamt abgeführt als das wo ich meine Steuererklärung mache und die Pendlerpauschale zurückkriege. :?: Also muss das Kindergeld eine Vorableistung sein die direkt mit den Steuern verrechnet wird (...
von ralphon
Sa 24. Mai 2014, 13:16
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: "Fuck the EU" - Welche Rolle spielt die EU international?
Antworten: 49
Zugriffe: 1842

Re: "Fuck the EU" - Welche Rolle spielt die EU international

Die EU ist ein deutsch dominiertes Staatenbündnis. In wirtschaftlichen Fragen ist sie stark, in militärischen Fragen hat sie Probleme, weil die meisten EU-Staaten auch in der NATO sind und daher Diener zweier Herren. Wenn die EU kein Militärbündnis ist, sind Staaten, die in der Nato Mitglied sind, ...

Zur erweiterten Suche