Die Suche ergab 479 Treffer

von Bonsta
So 5. Jan 2014, 18:58
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

"bleib dreckig" kann ich da nur sagen .. Nein, das ist so nicht ganz richtig. Ich weiß ja nicht inwieweit Du die Debatte mit Agent Smith verfolgt hast, aber er scheint ja ein Mindestlohngegner zu sein und fürchtet, dass dies Arbeitsplätze kosten wird, bzw. diese dann in der Schwarzarbeit ...
von Bonsta
Fr 3. Jan 2014, 17:30
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

mit diesen strohmann argumenten kann man ja gleich alles sein lasssen ... wozu noch regeln aufstellen, wenn man angst hat, dass die mal einer uebertritt ??! Das ist ja kein Strohmann, das muss man schon ernst nehmen und wie gesagt, ist es auch nicht unbedingt mein Argument. Wie schon gesagt, ich ha...
von Bonsta
Fr 3. Jan 2014, 13:04
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

du trittst ziemlich viele offene tueren ein: 1. mit mindestlohn gibt es jetzt (in baelde) existenzsichernde loehne 2. damit finanziert arbeit mind. die existenz 3. menschen, die keine arbeit finden werden finanziert, nennt sich ALG1 und ALG2, was ebenfalls ueber dem pfaendungsselbstbehalt liegt Mit...
von Bonsta
Fr 3. Jan 2014, 12:53
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Warum ist das immer unfair. Das Einräumen von Regalen oder andere minderwertige Tätigkeiten reichen eben für keinen Mindestlohn aus. In einer hochkomplexen und arbeitsteiligen Wirtschaft lässt sich die Produktivität des Einzelnen gar nicht bemessen. Ohne den Regaleinräumer kämen die Waren nicht ins...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 22:21
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Grundsätzlich ist das so richtig, trotzdem aber sollte ein Minimum-Standard geschaffen werden um u.a. Schmutzkonkurrenz zu vermeiden. Ob das jetzt 8,50€ sein müssen oder mehr oder weniger will ich nicht beurteilen. Aber es gibt definitiv Arbeitgeber, die Lohndrückerei als eigentliches Geschäftsmode...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 22:10
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Ist es besser Arbeit zu finanzieren oder Arbeitslosigkeit? Ich finde es besser, wenn Arbeit finanziert wird. Wobei es nicht richtig ist, Arbeit zu finanzieren die kein Mensch braucht. Im Kommunismus gab es z.B. keine Arbeitslosigkeit. Aber diese Menschen haben Arbeit verrichtet, die vollkommen unsi...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 21:18
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Ist es nicht besser, wenn Menschen arbeiten, als wenn Arbeitslosigkeit finanziert wird? Arbeitnehmer müssen einen Mehrwert für ein Unternehmen erwirtschaften. Wenn sie es nicht tun, dann braucht man sie nicht. Die Menschen sind halt nicht alle gleich. Es gibt leistungsfähige und intelligente Mensch...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 21:02
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Diese Menschen werden jetzt teilweise ihre Arbeit verlieren. Dafür gibt es dann in Deutschland halt keine Menschen mehr die regulär weniger als € 8,50 verdienen. Dafür wird dann die Schwarzarbeit zunehmen und es wird mehr Selbstständige geben. Ob jemand für 3,50 in Schwarzarbeit tätig ist oder nich...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 20:35
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Adam Smith » Do 2. Jan 2014, 20:32 hat geschrieben:
Das hört ja jetzt auf.

Glaubst Du das wirklich? Also ich nicht...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 20:34
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Adam Smith » Do 2. Jan 2014, 19:57 hat geschrieben:
Es gibt Menschen die wollen nicht arbeiten.

Die gibt es ohne Frage. Das bewegt sich in Dimensionen um die 200 000 Menschen in Deutschland. Und das auch schon immer. Daran hat sich grundsätzlich nicht viel geändert.
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 20:29
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

das gilt sogar fuer einen ganz grossen teil der niedrigloehner. die meisten davon sind frauen, auf teilzeit und haben einen hauptbroetchenverdiener zuhause ... . . Nun hätten wir also geklärt, dass nicht jede präkere Beschäftigung zu Aufstockung führt. Dennoch ist präkere Beschäftigung präkere Besc...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 19:30
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

selbst positivst in deinem sinne gerechnet haben wir max. 1 mio. aufstocker. das sind gerade einmal 2% aller erwerbstaetigen, nicht 20 oder 25% !!! und wie gesagt, das ist noch mehr als positiv gerechnet 20% stecken tatsächlich in präkerer Beschäftigung. Selbstverständlich sind davon nicht alles Au...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 19:26
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Das wäre schon. Aber es ist trotzdem besser Arbeit zu finanzieren als Arbeitslosigkeit. Wobei es jetzt viel weniger Aufstocker gibt. Das sind alles frei erfundene Zahlen. Mit der Praxis der Aufstockung finanziert man keine Arbeitslosigkeit, richtig, man finanziert Unternehmen, die Jobs bieten, die ...
von Bonsta
Do 2. Jan 2014, 19:13
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung
Antworten: 110
Zugriffe: 2232

Re: Das 7te Jahr in Folge Höchststand bei der Beschäftigung

Und das ist positiv zu beurteilen. Der Deutsche muss immer weniger arbeiten. Ja, weniger arbeiten zu müssen ist gut, aber wenn man weniger arbeiten muss, obwohl man davon nicht mehr leben kann, dann ist das irgendwie beschissen... Zitat: "[...]sprich eine zunahme von prekärer und niedrigbezahl...
von Bonsta
Sa 24. Nov 2012, 19:26
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: WANN wird endlich die Erbschaftssteuer abgeschafft?
Antworten: 217
Zugriffe: 7155

Re: WANN wird endlich die Erbschaftssteuer abgeschafft?

Einen Zwang gibt es so oder so......wenn keiner produktiv wäre, könnte keiner konsumieren.....dieser Zwang lässt sich auch nicht auflösen. Dennoch stimme ich darin überein, dass der Arbeitgeber (der, der seine Arbeitskraft anbietet) natürlich oftmals in der schwächeren Position ist als der Arbeitne...
von Bonsta
Mi 14. Mär 2012, 18:53
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Gauck wird Bundespräsident
Antworten: 1659
Zugriffe: 23447

Re: Gauck wird Bundespräsident

Genau, der Springer-Konzern mutiert zum Handlanger von Rot-Grün, gegen die Konservativen im Land. :D Also bitte... Ja genau, es geht ja auch um rot, grün, gelb, konservativ, mitte links, rechts, geradeaus oder quer.... Manoman, weißte wie scheißegal einem Herrn Maschmeier beispielsweise die Farbe d...
von Bonsta
Mo 12. Mär 2012, 21:53
Forum: 81. Religion
Thema: Wer hat Gott gemacht?
Antworten: 14
Zugriffe: 869

Re: Wer hat Gott gemacht?

Kommt einem etwas so vor, wie die beiden Goldfische, die in ihrem Glas über den Schöpfer ihrer Welt philosophieren. :) Es muss eine höhere Macht geben, die unsere Welt (das Goldfisch-Glas) geschaffen hat und uns mit all dem versorgt, was wir brauchen. Blödsinn, das hat sich in Millionen von Jahren ...
von Bonsta
Mo 12. Mär 2012, 20:16
Forum: 81. Religion
Thema: Braucht der Mensch Religion als Orientierung?
Antworten: 69
Zugriffe: 1545

Re: Braucht der Mensch Religion als Orientierung?

Dieses Zitat: impliziert die Vorstellung, dass der Mensch Orientierung im Leben braucht und dass nur die Religion ihm das geben kann. Wie seht Ihr das? Der Mensch braucht sehr wohl Orientierung im Leben. Das meint Religion zu sein, aber es ist in Wahrheit nur die Religions gemeinschaft ... Was das ...
von Bonsta
Mo 12. Mär 2012, 15:03
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Hartz IV - Eine Umfrage
Antworten: 363
Zugriffe: 12501

Re: Hartz IV - Eine Umfrage

Wenn Du ernsthaft darüber nachdenkst, werden Dir sinnvolle Arbeiten einfallen. Nun ja, die Dimension des Begriffes "sinnvolle Arbeit" scheint dir nicht bewusst. Egal, es gäbe sehr vieles dazu zu sagen, aber es hätte mir vorerst genügt, wenn du gesagt hättest, sinnvolle arbeit ist arbeit, ...
von Bonsta
Mo 12. Mär 2012, 13:27
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Nachdenken über die deutsche Unterschicht
Antworten: 311
Zugriffe: 13833

Re: Nachdenken über die deutsche Unterschicht

Es gibt wirklich genug zu tun: Wer nur mit offenen Augen durch unser Land geht kann sehen, wie viel zu tun ist. Wer diese Arbeiten dann tut ist kein unnützer Schmarotzer mehr, sondern verdient unsere Hochachtung. Kannst Du Dir vorstellen, wie glücklich (oder auch wertvoll) sich jemand fühlt, der au...

Zur erweiterten Suche