Die Suche ergab 6961 Treffer

von MoOderSo
Mi 24. Mai 2017, 00:34
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen
Antworten: 561
Zugriffe: 7162

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

Schnitter hat geschrieben:(24 May 2017, 00:24)

Noch nie die Nutzungsbedingungen von Facebook gelesen ?

Ja und?
Das liest sich wie ein 0815-Disclaimer.
Völlig nutzlos, weil selbstverständlich.
von MoOderSo
Di 23. Mai 2017, 22:41
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen
Antworten: 561
Zugriffe: 7162

Re: Identitäre Bewegung versucht Justizministerium zu stürmen

(23 May 2017, 21:35) Natürlich kann es Facebook. So wie YouTube und andere Unternehmen mit einer funktionierenden Rechtsabteilung auch. Kein noch so guter Anwalt kann dir die Entscheidung eines Richters voraussagen. Mal ganz davon abgesehen, dass die dort garantiert keine Juristen über User-Content...
von MoOderSo
Sa 20. Mai 2017, 06:41
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge
Antworten: 7292
Zugriffe: 284600

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Es muss nicht immer die Männergruppe sein.
Wenn die Ehre des kleinen Prinzen leidet, schreitet auch schon mal Mutti und die Schwestern ein.
Mann schlägt 28-Jährige im BVG-Bus, mehrere Frauen helfen ihm
#Goldstücke
von MoOderSo
Fr 19. Mai 2017, 10:52
Forum: 5. Bildung - Kultur - Medien
Thema: Lob der Elite?
Antworten: 49
Zugriffe: 1365

Re: Lob der Elite?

Solange "Hochbegabte" auf dem Dorf nicht so tun als wären sie was besonderes, haben sie auch kein Problem. Denn spätestens, wenn es um handwerkliche Fragen geht und das kommt auf dem Dorf schon mal vor weil der Hausmeister fehlt, stellt man fest, dass der "Proll" von nebenan viel...
von MoOderSo
Di 16. Mai 2017, 13:10
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

(16 May 2017, 09:31) Wenn festgestellt werden sollte, daß bis in hohe Offiziersgrade ein rechtes Gedankengut in der BW Einzug erhalten hat, dann sollte es in der Tat diesbezüglich eine "Säuberung" geben. Ein demokratisches Land wie Deutschland kann sich keine Bunderswehr halten in der und...
von MoOderSo
Mo 15. Mai 2017, 10:30
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben
Antworten: 592
Zugriffe: 11057

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

(15 May 2017, 08:53) Ich kenn aus dem Kopf heraus vier Francos. Drei davon aus Leipzig und Umgebung. Einer von hier mit einem sizilianischen Papa. Keine Ahnung, wo du dich rumgetrieben hast aber bei mir findet nicht mal Facebook einen Franco aus Leipzig, nur das Ristorante da Franco. Sorry aber Fra...
von MoOderSo
So 14. Mai 2017, 21:26
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben
Antworten: 592
Zugriffe: 11057

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Alexyessin hat geschrieben:(14 May 2017, 21:43)

Der Name Franco lässt auf einen Hintergrund eher in Nähe DDR-Sozialisation vermuten

Mir ist bis heute hier noch niemand mit diesem Vornamen begegnet. Wie kommst du auf diesen Unsinn?
von MoOderSo
Sa 13. Mai 2017, 21:36
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Bundeswehr: Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR) gegründet
Antworten: 4
Zugriffe: 885

Re: Bundeswehr: Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR) gegründet

Offensive Fähigkeiten kann man nur erlangen in dem man erkannte Schwachstellen nicht dem Hersteller meldet. Wie toll das die Verteidigungsfähigkeit stärkt, hat man jetzt bei dem Trojaner gesehen, der die NSA-Lücke genutzt hat. Kein White-Hat wird sich für Uschi mit einem albernen Tarnanzug vor den R...
von MoOderSo
Mi 10. Mai 2017, 10:08
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben
Antworten: 592
Zugriffe: 11057

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2017, 10:42)

Als Idee ist eine Faustfeuerwaffe immer Besser. Ein Sturmgewehr trägt sich schlecht unauffällig.

Ja, und? Wozu klaut er dann Munition, die nicht in seine Waffe passt? :rolleyes:
von MoOderSo
Mi 10. Mai 2017, 09:16
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben
Antworten: 592
Zugriffe: 11057

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

(10 May 2017, 04:39) MAD erfolgreich. Insgesamt hat man nun drei Festgenommene und die Hinweise auf ein ganzes Terror-Netzwerk verdichten sich. Die Verdächtige wollten offenbar auch Politiker umbringen und Notizen deuten darauf hin, dass Ziele bereits ausgespäht worden sind. http://www.spiegel.de/p...
von MoOderSo
Di 9. Mai 2017, 22:35
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben
Antworten: 592
Zugriffe: 11057

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Ist NATO-Munition eigentlich geeignet für die angeblich geplanten False-Flag-Aktionen? Als Ermittler würde ich doch als erstes bei der Bundeswehr anrufen und fragen warum da Patronenhülsen vom Militär am Tatort rumliegen. :?:
von MoOderSo
Mo 8. Mai 2017, 15:37
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

Provokateur hat geschrieben:(08 May 2017, 16:12)

Komm mir nicht mit dem BAAINBw! :mad2:

Wenn man all die veraltete Ausrüstung zu Wehrmachtsdevotionalien erklärt, löst sich das Problem von selbst.
von MoOderSo
Fr 5. Mai 2017, 13:28
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

pikant hat geschrieben:(05 May 2017, 14:17)

Tag des Sieges ueber den Nationalsozialismus!

Stimmt, da hat das deutsche Volk schließlich auch lange dafür gekämpft. Da kann man so was schon mal feiern. :s
von MoOderSo
Fr 5. Mai 2017, 13:13
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

Alexyessin hat geschrieben:(05 May 2017, 14:04)

Sondern ein Siegesfest. Wo ist das Problem?

Wo wäre das Problem diesen Tag hierzulande als Tag der Niederlage in Erinnerung zu behalten?
von MoOderSo
Fr 5. Mai 2017, 13:03
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

Alexyessin hat geschrieben:(05 May 2017, 13:55)

Das war aber nicht die Aussage des Offiziers.

Richtig, denn Franzosen feiern schließlich auch nicht die Fête de la libération.
von MoOderSo
Fr 5. Mai 2017, 12:52
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

Alexyessin hat geschrieben:(05 May 2017, 13:50)

Warum?

Weil es recht albern ist, wenn jemand, der befreit werden musste, einen auf dicke Hose macht.
von MoOderSo
Fr 5. Mai 2017, 12:49
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

Alexyessin hat geschrieben:(05 May 2017, 13:01)

Tag der Befreiung?

Befreite haben keinen Grund Militärparaden abzuhalten.
von MoOderSo
Fr 5. Mai 2017, 11:56
Forum: 21. Innere Sicherheit
Thema: Rechtsextremismus bei der Truppe
Antworten: 550
Zugriffe: 9632

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

(05 May 2017, 11:34) http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundeswehr-kommandeur-geruegt-ich-stelle-mich-als-besiegter-nicht-zu-einer-siegesparade-15001320.html Das ich nach der Rede 1985 vom Weizsäcker wirklich nochmal von einem Offizier sowas zu lesen bekomme erstaunt mich, nein, entsetzt mic...
von MoOderSo
Mi 3. Mai 2017, 23:48
Forum: 22. Parteien
Thema: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)
Antworten: 42458
Zugriffe: 1130629

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

DarkLightbringer hat geschrieben:(04 May 2017, 00:32)
Dürfte man eine Spitzenpolitikerin danach fragen, ob sie die Nebeneinkünfte versteuert hat ?
;)

Warum nicht? Ist ja schließlich keine Lobbyistennutte, wo so was unanständig wäre.

Zur erweiterten Suche