Die Suche ergab 10578 Treffer

von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 12:26
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 613
Zugriffe: 9259

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(14 Sep 2017, 13:21) Bei Krediten beeinflusst die Zinshöhe natürlich auch noch Bonität & Sicherheiten. Aber du bist ja vom Fach... ( wobei, bist du bei der Bank Teil der Wertschöpfung, der Managementprozesse oder der Supportprozesse?) Wohl letzteres, obwohl ich direkt dem Vorstandsbereich zugeo...
von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 12:14
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 613
Zugriffe: 9259

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(14 Sep 2017, 12:36) Eine Variante wird ja jetzt geübt: Niedrigzins bzw. Negativzins! Da kann man ja Geld dorthin geben (verleihen), wo es nichtfinanzielle Vorteile (wie gesellschaftliche Anerkennung, Hilfsbereitschaft... usw) gibt. Das hat ja wohl was mit der momentanen Zinssituation zu tun. Ist w...
von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 09:48
Forum: 41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik
Thema: Tegel länger zu nutzen ist ökonomisch sinnvoll
Antworten: 15
Zugriffe: 381

Re: Tegel länger zu nutzen ist ökonomisch sinnvoll

(13 Sep 2017, 16:00) Im übrigen lohnt ein Blick auf die Karte. Schönefeld liegt in ebenso dichtem Siedlungsgebieten. Überdies habe ich mir nicht vorstellen können, daß man auch eine Startroute über die Müggelberge und Berlin-Friedrichshagen legt. Schönefeld ist eine Fehlentscheidung im Standort. Ma...
von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 09:42
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6207
Zugriffe: 217945

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Fazer hat geschrieben:(13 Sep 2017, 22:48)

Yep. Und ca. 20% würden sich gerne von den anderen aushalten lassen.

Es gibt einfach Unsinn, der sich nicht ausrotten läßt. :(
von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 09:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...
Antworten: 911
Zugriffe: 207685

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

(14 Sep 2017, 09:15) Aber trotzdem wäre ökonomisches Wissen zu vermitteln Aufgabe der Schule. Das geschieht aber nur unzureichend. Man kann sehr wohl kritisieren, dass wir unsere Kinder zu ökonomischen Analphabeten erziehen. Ich halte es schon für etwas skurril, dass ein Thema, dass letztendlich un...
von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 07:41
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...
Antworten: 911
Zugriffe: 207685

Re: Sammelstrang: Aktien, Fonds, Trading, Finanzen ...

(13 Sep 2017, 20:50) Schade, dass die Malocher es nicht kapieren. Würden die alle monatlich eine feste Summe in einen Aktiensparplan investieren, ginge es uns allen langfristig besser. Aber selbst an Gymnasien lernt man nichts von Vermögensaufbau und Zinseszins etc... der Staat weiß warum. Hey, nic...
von Dampflok94
Do 14. Sep 2017, 07:34
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Abschaffung von Bargeld
Antworten: 4018
Zugriffe: 283973

Re: Abschaffung von Bargeld

(13 Sep 2017, 15:09) Und warum gibt es da keinen Kläger? Wenn ein Geschäft mich als Kunden ablehnt, dann kann es das tun. Da kommt man doch nicht auf die Idee zu klagen. Dann geht man in einen anderen Laden. Warum sollte man klagen, mit allen Kostenrisiken die das mit sich bringt, um am Ende irgend...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 09:55
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 613
Zugriffe: 9259

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(13 Sep 2017, 10:44) Im Art.2 steht nichts von Unantastbarkeit. Aber es ist auch vollkommen egal was sich daran ändern würde, der Grund für diese Ausschweifung war dein ausgesprochenes Denkverbot zum Thema Eigentum. Die Gedanken sind frei. Denkverbote jibbet et also nich! :cool: Und Du kannst selbs...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:51
Forum: 71. Geschichte
Thema: wer hat schuld? die nazis? die deutschen? beide?
Antworten: 103
Zugriffe: 1857

Re: wer hat schuld? die nazis? die deutschen? beide?

(11 Sep 2017, 21:49) Und ohne die Finanzierung durch Antikommunisten und Judenhasser aus aller Welt hätte das deutsche Volk Hitler kaum kennengelernt ... Das halte ich für eine gewagte These. Geld hilft natürlich. Aber ob es ein entscheidender Faktor war? Es ist wie so häufig in der Geschichte. Die...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:31
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

(13 Sep 2017, 09:25) Hier zur Abwechslung mal ein sachliches Beispiel dafür, warum Ich die Agenda 2010 für gut halte: Man hört ja von den Agenda-Gegnern häufig das Argument: " Da hat man sein Leben lang gearbeitet, dann wird man arbeitslos und dann muss man sein sauer erspartes Häuschen verkau...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:27
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

Realist2014 hat geschrieben:(13 Sep 2017, 09:23)Da hast du allerdings eine Minderheitenmeinung

Das tue ich in vielen Dingen, damit kann ich gut leben. :)

Ob Du allerdings in diesem Fall die Mehrheitsmeinung vertrittst, weiß ich auch nicht so genau. ;)
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:23
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

(13 Sep 2017, 09:15) DU bist doch wohl Arbeitnehmer ( laut eigener Angabe in einer Bank) WAS hat sich seit 2005 für DICH im Kontext von "Arbeitnehmer" geändert? Willst Du es so hören? Die Agenda 2010 hat sich auf viele Arbeitnehmer negativ ausgewirkt, aber nicht auf alle! Ich hoffe, Ihnen...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:21
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

(13 Sep 2017, 09:05) sicher fuer die AN, die wieder in Arbeit kamen und ja Weiterbildung waehrend der Arbeitslosigkeit ist besser als nichts zu tun. der Rueckgang der Arbeitslosigkeit nach Agenda 2010 spricht eine deutliche Sprache. Du meinst, die Agenda 2010 war nicht perfekt. Ich sage die Agenda ...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:15
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Abschaffung von Bargeld
Antworten: 4018
Zugriffe: 283973

Re: Abschaffung von Bargeld

(12 Sep 2017, 18:23) Und so läuft das Hamburger „Public Coffee Roasters“, ein bargeldloses Café ohne jede Behelligung der Justiz: Warum sollte das auch momentan die Justiz interessieren? Wo kein Kläger, da kein Richter. Interessant wird das doch erst, wenn Probleme auftauchen. Jemand nutzt die Dien...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 08:00
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

Realist2014 hat geschrieben:(13 Sep 2017, 08:53)die Agenda2010 war und ist ein Erfolgsmodell

Das stimmt! Allerdings fürchte ich wir haben einen Dissens darüber, für wen es ein Erfolgsmodell war. Für die Arbeitnehmer jedenfalls nicht.
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 07:59
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

(13 Sep 2017, 08:46) die Auswrikungen waren immens, denn mit Agenda2010 hat man den Arbeitslosen viel mehr gefoerdert und wieder fit fuer den Arbeitsmarkt gemacht. das war bei der alten Arbeitslosenhilfe nicht der Fall. die Zahlen vor und nach der Agenda 2010 zeigen doch, dass man die Arbeitslosigk...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 07:56
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 613
Zugriffe: 9259

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(12 Sep 2017, 18:10) Über die Verteilung des gesellschaftlich geschaffenen Mehrwertes bzw. die privatkapitalistische Aneignung desselben kann man geteilter Meinung sein. Aber nicht nur die "Rote Ecke" hat - wenn überhaupt - etwas gegen Zinsen, Spekulationsgeschäfte u. ä., sondern auch die...
von Dampflok94
Mi 13. Sep 2017, 07:42
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)
Antworten: 60
Zugriffe: 1188

Re: War die Agenda 2010 der Auslöser des witschaftlichen Aufschwungs oder nicht? (mit Umfrage)

(12 Sep 2017, 13:57) das ist kein Unsinn aber DU kannst ja sicher anführen, welche Auswirkungen die Agenda2010 auf 2005 bereits bestehende Arbeitsverhältnisse gehabt hat. Auch in den folgenden Jahren für DIESE bereits 2005 bestehenden Arbeitsverhältnisse Wenn Du jetzt anfangen willst Haare zu spalt...
von Dampflok94
Di 12. Sep 2017, 10:59
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 613
Zugriffe: 9259

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(12 Sep 2017, 08:17) Produktionsmittel. Haben wir die Zeit, in der Produktionsmittel dem Arbeiter vorenthalten wurden, nicht längst hinter uns gelassen? Mit einer guten Idee und einem entsprechenden Businessplan bekommt auch ein Arbeiter heute von der Bank die Mittel um die Produktionsmittel zu erw...
von Dampflok94
Di 12. Sep 2017, 06:51
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 613
Zugriffe: 9259

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

Rote_Galaxie hat geschrieben:(11 Sep 2017, 22:41)

Ohne den Arbeiter gibt es keinen Mehrwert.

Ohne Produktionsmittel hat es der Arbeiter schwer den Mehrwert zu schaffen. Und die fallen leider nicht vom Himmel.

Zur erweiterten Suche